Whisky Torf vom Dorf von Elchbräu

Vor ein paar Monaten war ich mit Freunden Abends auf einem Whiskytasting in der Whisky-Akademie in Fürth. Dabei wurden die Whiskys blind verkostet (nein, man wurde nicht blind davon). Da ich torfige Whiskys sehr mag und ich immer der Meinung war, dass gute torfige Whiskys nur aus Schottland kommen können, wurde mein Vorurteil überraschend widerlegt. Nicht nur, dass der Whisky Torf vom Dorf von Elchbräu nicht aus Schottland kam, sondern sogar aus Franken, genauer fränkischen Schweiz.

Vom Torfgehalt her steht der Whisky Torf vom Dorf seinen schottischen Kollegen in nichts nach (also kein Torftrottel). Das torfige Whiskymalz wurde dafür extra aus Belgien geordert. Seinen grossen Geschmacksraum bekam der Whisky durch die Reifung in verschiedenen Fässern, wie Sherry-, Bourbon- und Akazien-Fässer.

Dieser Whisky stellt für mich eine gute Alternative zu schottischen Whiskys dar.

Links:
https://www.whisky-akademie.de/
http://www.gasthof-seitz.de/

Advertisements

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s