Bieressig herstellen

Es kann durchaus einmal passieren, dass Bier umkippt und zu Essig wird. Das ist zwar nicht das gewünschte Ergebnis, das man beim Brauen haben will, aber zum Wegschütten ist es zu schade. Der durch die Essigbakterien (Acetobacter) fermentierte Bieressig ist nämlich durchaus eine eigene Delikatesse, die es nicht überall zu kaufen gibt. Den Fermentationsprozess habe ich unten aufgestellt:

H3C-CH2-OH (Ethanol) + O2 (Sauerstoff)  –Fermentation–> H3C-CO2-OH (Essigsäure) + H2O (Wasser)

Wie man sieht, geht der Prozess nicht ohne Sauerstoff. Da bei mir bisher kein Bier zu Essig weitervergoren wurde, habe ich einmal selber Bieressig hergestellt. Dies ist ziemlich einfach und man benötigt lediglich Essigmutter dazu. Diese Flüssigkeit besteht aus angereicherten Essigbakterien aus Apfelwein. Diese kann alternativ aber auch aus unbehandeltem Apfelessig gewonnen werden. Ausgangsstoff ist zur Essigherstellung eine leichte alkoholische Flüssigkeit, wie Wein oder in unserem Fall dunkles Bockbier aus meinem letzten Sud.

Zutaten:

Rezept:

  • 50ml Essigmutter in die 1L Flasche geben
  • Bier in die 1L Flasche vorsichtig umfüllen
  • warten bis Schaum vom Bier sich gesetzt hat
  • Flasche mit Watteballen, Zellulosetuch verschließen, so dass noch Sauerstoff hin kommt
  • 3-4 Wochen die Flasche an einen warmen Ort stellen
  • täglich einmal schütteln
  • evtl. auftretenden weissen Film entfernen
  • hin und wieder probieren, wie die Säureentwicklung ist
  • anschließend durch Kaffeefilter filtern und mit Deckel sterilen verschließen

25.04.2019 – Essig und Bier vermischen

Nach einigen Wochen kann der Bieressig verwendet werden.

12.05.2019 – Umfüllen

Nun hab ich nach ca. drei Wochen den Essig umgefüllt und ihn dabei so gut es ging mit Kaffeefilterpapier und Sieb gefiltert. Die neue Flasche habe ich auch desinfiziert vorher. Der Essig ist sehr sauer und hat geschmacklich eine leichte tendenz hin zu Balsamikoessig.

Links:
https://www.amazon.de/Arauner-Kitzinger-Essigmutter-Liter-100ml/dp/B001DZR2KC
https://de.wikipedia.org/wiki/Essigmutter
https://de.wikipedia.org/wiki/Essigs%C3%A4ureg%C3%A4rung

2 Gedanken zu “Bieressig herstellen

  1. Lieben Dank für die Tipps! Ich hatte mal ein Klosterbier „übrig“, dass mir etwas zu „süss“ war. So habe ich daraus Bieressig gemacht. Es steht jetzt ein paar Wochen und demnächst wird es abgefüllt. Ich werde mal öfters auf Deiner Website schauen.

    Liken

    • Hallo Sam, es freut mich, dass es Dir gefällt. Gib doch mal Bescheid, wie der Essig geworden ist. Ich fand meiner hat damals chon fast wie Balsamico geschmeckt, nur weniger sauer. Ich hatte auch mal Schimmel dann darauf, aber den kann man ohne Probleme wegmachen. Schönen Gruss André

      Liken

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.