Bauanleitung: Bierspindel

Bei einer Bierspindel handelt es sich um ein Messgerät, das mir den Gehalt von Zucker in einer Flüssigkeit anzeigt und wird deswegen auch Saccharometer genannt. Die Funktionsweise basiert dabei auf dem Auftrieb und der damit in Zusammenhang stehenden Dichte oder spezifischen Gewichtes des Zuckers in Wasser. Je mehr Zucker in Wasser gelöst ist, desto höher ist die Dichte und desto mehr Auftrieb verleiht es dem Messgerät.

Eine Skala zeigt an, in wie weit das Messgerät durch den Auftrtieb aus der Flüssigkeit herausragt. Dieses Messgerät gehört zu der Gruppe der Aräometer. Ebenfalls dazu gehört auch die Oechslewaage oder Mostwaage für die Zuckergehaltmessung im unvergorenen Wein. Mit der Bierspindel misst man die Stammwürze in °Plato der noch unvergorenen Bierwürze.

Beim Wein wird der Zuckergehalt in Oechsle angegeben. Dabei besteht der ungefäre Zusammenhang °Plato = Oechsle / 4.  Dabei entspricht 1°Plato dem Zuckergehalt von 1g gelöst in 100ml (~100g) Wasser.  Bierspindeln sind zwar sehr günstig zu erwerben, aber es ist auch interessant, einmal ein solches Messinstrument selber zu basteln, um schon allein die Funktionsweise zu verstehen. Die Idee dabei kommt aus der Hobbytheksendung Nr80.

Bauteile:

Korken

Holzspies l=30cm d=3mm

Biegedraht Alu d=2mm  l=2-4cm

Tauchlack

Zusammenbau:

Für den Spiess muss ein 3mm breites Loch  in den Korken gebohrt werden. Durch das wird dann der Spiess gesteckt, so dass er ca. 3-4cm unten herausschaut.

Der Spiess wird anschliessen auf 15cm gekürzt.

Anschließend werden ca. 9-10g Draht unten am Spiess als Gewicht befestigt. Das anzuhängende Gewicht hängt aber vom Auftrieb des Korkens ab und kann bei einem anderen Korken wieder ganz anders sein.

Die Spindel kann nun noch mit Tauchlack überzogen werden, damit das Holz sich nicht mit Wasser vollsaugt. Jetzt geht es an das Eichen.

Dabei wird die Spindel in 500ml 21°C warmen Wasser eingetaucht. Dies wird auf der Spindel am Spiess markiert und entspricht 0°Plato, da kein Zucker enthalten ist.

Nun rührt man zu den 500ml Wasser 50g Zucker ein. So entsteht eine 10% Zuckerlösung. Hier wird wieder die Spindel eingelegt.

Man sieht, dass die Spindel nun weiter herausragt. Dies wird auch wieder am Spiess markiert und entspricht 10°Plato. Zwischen der 0°Plato und 10°Plato Markierung können nun in gleichen Abständen weitere Markierungen gesetzt werden, da diese ungefähr linear sind. Auch darüber hinaus können mit gleichen Abständen die Markierungen bis 15°Plato fortgesetzt werden.

Links:
https://zwieselbrau.wordpress.com/2017/10/26/klassiker-hobbythek-nr-80-bier-slebst-gebraut/
https://www.amazon.de/Naturkorken-f%C3%BCr-0-7-Flaschen-St%C3%BCck/dp/B01E3WT678
https://www.amazon.de/HEYNNA-Premium-200er-Schaschlikspie%C3%9Fe-Grillspie%C3%9Fe/dp/B073YTJ352
https://www.amazon.de/efco-Aludraht-2mm-42-silber/dp/B004QTRN3S
https://www.amazon.de/Tauchlack-Lampenlack-30ml-orange-violett/dp/B01EWSOIUI
https://de.wikipedia.org/wiki/Saccharometer
https://de.wikipedia.org/wiki/Ar%C3%A4ometer
https://de.wikipedia.org/wiki/Mostwaage
https://de.wikipedia.org/wiki/Stammw%C3%BCrze

2 Gedanken zu “Bauanleitung: Bierspindel

  1. Hallo Andre,
    1 Grad Plato sind sind nicht 1g Zucker in 100ml gelöst, sondern 1g Zucker in 100g gelöst. Hat man eine Würze von 12 Grad Plato, so sind 12g Zucker in 100g Würze gelöst, die 100g sind mit dem spez. Gewicht zu multiplizieren um auf dias Volumen zu kommen.
    Gruß Hans

    Liken

    • Hallo Hans,
      danke für Deine Bemerkung. Ich hab der einfachheit halber 100ml = 100g angegeben.
      Die spezifische Dichte bei 21°C von Wasser ist 997,99kg/m³. Da 100ml ~ 0,0001m³ entsprechen, komme ich auf 0,0001m³ * 997,99kg/m³ = 0,0998kg ~ 100g (bei 21°c).

      Liken

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.