Schorschbock 13

Wieder einmal habe ich mir aus dem Kühlregal einer Supermarktkette einen Schorschbock von der Gunzenhausener Brauerei Schorsch mitgenommen. Diesmal handelt es sich um den Schorschbock 13.

In einem früheren Beitrag hatte ich schon einmal einen Schorschbock 20 probiert. Leider war das nicht unbedingt mein Geschmack, da mir schon allein der Alkoholgehalt zu hoch war. Diesmal wollte ich es mit einem etwas schwächeren Bier probieren. Die Farbe ist mit seinen 50EBC fast schwarz im Glas und die Schaumbildung ist so gut, wie nicht vorhanden. Vom Geschmack her entspricht es ebenfalls dem Schorschbock 20. Bei 13% Alkoholgehalt aus 25% Stammwürze macht dieses Bier auch nicht gerade süffiger. Somit ist es eher ein Bier zum Genießen. Das Aroma ist sehr malzig und fruchtig. Beim  Beim Trinken macht sich der stärkere Alkoholgehalt bemerkbar. Durch die fehlende Kohlensäure ist das Bier weniger erfrischend, dafür kommen aber die malzigen, süsslichen kaffeeähnlichen Aromen zum Tragen. Eigentlich erinnert das Bier beim Trinken eher an einen schweren Wein oder an einen Likör.

Links:
https://zwieselbrau.wordpress.com/2017/09/12/schorschbock-gunzenhausen/
http://www.schorschbraeu.de/portfolio-item/schorschbock-13-05l/

Werbeanzeigen

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.