Hähnchen mit Biermarinade

Ich liebe Grillhähnchen und besonders, wenn sie eine gute leicht süssliche karamellige würzige Marinade haben. Wichtig beim Grillhähnchen ist, dass man mit Salz nicht zu sparsam umgeht.

Zustaten:
1,4kg BIO-Hähnchen
250ml Bier
2TL Honig / Agavensirup
2TL Senf
1TL Paprikapulver
1TL Curry
2EL Zitronensaft
2EL Sonnenblumenöl
1EL Knoblauch
1EL Kräuter ( Thymian, Oregano, Rosmarin)
Handvoll Salz

 

Das Hähnchen über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Es kann schon da ziemlich dick mit Salz eingerieben werden. Die Marinade mit Zitronensaft, Honig, Senf, Öl, 50ml Bier,  Salz und Kräuter in einem Topf langsam erhitzen.

Das Hähnchen gut salzen und mit der Marinade überall gut bestreichen. Mit der Marinandenspritze kann auch Marinade in das Fleisch eingespritzt werden, sollte aber etwas mit Bier verdünnt werden.

In die Tropfschale das restliche Bier mit Kräutern einfüllen. Das Hähnchen für 90min in den Ofen bei 150°C indirekter Hitze stellen. Alternativ geht es auch auf dem Grill.

Für den Gasgrill hab ich die Marinade mit Malzbier und Agavendicksaft erstellt.

Das Hähnchen hab ich nach und nach mit der marinade bepinselt, nachdem es schon einigermassen durch war.

Den Grill hab ich auf 180°C eingestellt. Die Gaszuführ hab ich nur links und rechts am Grill eingeschaltet, da sonst das tropfende Fett das brennen anfängt, wenn die Heizstelle in der Mitte an ist. Allerdings sollte man trotzdem öfters mal den Deckel aufmachen, damit das Hähnchen nicht verbrennt.

Am Ende hab ich dann den Grill nochmal auf über 200°C gedreht, damit es knusprig wird und die letzte Marinade darüber gegeben. Den Deckel hab ich am Ende dann offen gelassen.

Und fertig ist das Hähnchen.

 

 

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.