Gundel – Fastenbock

Genau zur christlichen Fastenzeit (17.2.-3.4.2021) hat Gundel seinen Fastenbock mit 6,6% Alkohol für alle, die es gilt, Flüssiges bricht Fasten nicht herausgebracht. Damit lässt sich die Fastenzeit sehr gut überstehen.

Das helle Bockbier ist von der Farbe her ein typischer Maibock. Die Schaumkrone ist beim Einschenken sehr üppig. Das Aroma ist leicht malzig mit einer dezenten Hopfennote. Der Antrunk gestaltet sich Malzbetont aber auch ungewohnt hopfenbitter. Im Mittelteil ist kommt mehr das vollmindug malzig süssliche aber doch auch herbe hervor. Beim Abgang kommen noch einmal die Hopfenbittere zum Zuge. Für mich ist es etwas ungewohnt ein so hopfenbetontes Bockbier zu trinken,

Links:
https://zwieselbrau.wordpress.com/2019/02/22/brauerei-gundel-barthelmesaurach/
https://zwieselbrau.wordpress.com/2020/12/10/weihnachtsbiere-von-gundel/

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.