Schokotoffee (Fudges)

Neulich ist mir bei Youtube ein Kochvorschlag für eine Nachspeise präsentiert worden, der sehr lecker aussah und den ich gleich einmal nachmachen wollte. Die Zutatenliste ist auch sehr kurz und die meisten Sachen hat man auch so zu Hause.

Lediglich vier Zutaten benötigt man dafür:

Kakaopulver8EL
Kondensmilch 8%350ml
Zucker120g
Butter35g

Zunächst wird die ungesüsste Kondesnmilch unter Rühren zum Kochen gebracht und der Zucker darin aufgelöst.

Danach wird das Kakopulver dazu gegeben.

Und ein Stück Butter kommt noch dazu.

Anschließend wird alles eingedickt. Das kann länger als 20 Minuten dauern, je nach Konsistenz der Kondensmilch. Dabei sollte ständig gerührt werden, damit nichts anbrennt. Wenn man keine Kondensmilch hat, kann man auch normale Milch nehmen, nur dauert es dann noch länger, um einen Liter Milch auf ca 300ml einzudampfen.

Langsam wird die Flüssigkeit zäh. Am Besten ist es, wenn die Flüssigkeit so zäh, wie Honig ist. Wenn es zu zäh ist kann während des Kochens noch etwas Milch dazu geben werden.

Die Auflaufform wird mit Frischhaltefolie ausgekleidet.

Die zähe Masse kommt dann in die Form hinein

Die Masse in der Form wird mit der Folie oben auch zugedeckt. Die Form kommt dann in den Kühlschrank für ein paar Stunden.

Nun kann die festgewordene Masse mit einem Messer zu mundgerechten Würfeln geschnitten werden.

Fertig sind die Schokotoffees.

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.