Münsterländer Hanf

Nein, ich teste hier keinen Hanf. Zumindest nichts illegales zum Rauchen. Sondern ein vergorenes Malzgetränk, das mit Hanf (ohne THC und CBD) zusätzlich zum Hopfen gewürzt wurde.   Bevor es das bayerische Reinheitsgebot 1516 gab, wurden dem Bier nicht unbedingt immer Hopfen als Gewürz zur Haltbarkeit oder Berauschung hinzugefügt. Unter Anderem waren darunter Bilsenkraut und … Münsterländer Hanf weiterlesen

Advertisements

Whiskydoppelbock von Hertl

In Thüngfeld-Schlüsselfeld gibt es die Braumanufaktur Hertl, eine laut Webseite angeblich kleinste Brauerei der Gegend.  Der Braumeister David Hertl ist ein sehr unterhaltsamer und sympathischer Bierpromoter. Auf der Braumesse in Nürnberg hat er sein sendungsbewusstsein für die Biervermarktung bewiesen und die Menschentraube um ihn herum sehr gut unterhalten. Vielleicht lags aber auch daran, dass er immer … Whiskydoppelbock von Hertl weiterlesen

Red Castle Rotbier aus Heroldsberg

Auf einem Stand an auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt in Anwanden hab ich ein Bier aus der näheren nördlichen Region um Nürnberg entdeckt, das Red Castle Rotbier von Michael Bellair aus Heroldsberg. Bei dem Bier handelt es sich um ein obergäriges Rotbier. Das Rotbier hat wirklich seinen Namen verdient. Es ist sehr süffig und spritzig. Besonders … Red Castle Rotbier aus Heroldsberg weiterlesen

Weizenbier von Brauerei Gutmann

Eigentlich bin ich kein Weizenbierfan. Ich finde Weizenbiere meistens sehr schwer und träge. Aber eines gibt es, dass ich sehr gut finde und das ist das von der Brauerei Gutmann. Ich empfinde dieses Weizenbier als sehr spritzig und auch gut durstlöschend. Es hat genug Kohlensäure und ist sehr malzig. Der typische Hefeweizenduft nach Banane hält … Weizenbier von Brauerei Gutmann weiterlesen

Altbayerisch Dunkel von der Gansbräu Neumarkt

In Neumarkt in der Oberpfalz gibt es eine mittelständische Brauerei Gansbräu. Diese stellt ein dunkles Bier das altbayerische Dunkle her. Dieses leckere Bier ist unheimlich malzig und auch leicht süsslich. Schon beim Geruch kommt die Malznote sehr gut heraus. Es ist auch durchaus sehr süffig. Im Übrigen kann ich auch die Gaststätte mittlerer Ganskeller empfehlen. … Altbayerisch Dunkel von der Gansbräu Neumarkt weiterlesen

Dunkles Vollbier von Brauerei Drummer aus Leutenbach

Östlich am Fusse des Walberla liegt Leutenbach und in dem Ort gibt es die Brauerei Drummer. Die Brauerei ist nicht gerade gross eher wie eine größere Garage und ich glaube auch sie stellen nur ein Bier her, das dunkle Vollbier, das ich hier vorstellen möchte. Das Bier ist nicht ganz so dunkel, sondern geht eher … Dunkles Vollbier von Brauerei Drummer aus Leutenbach weiterlesen

Huppendorfer Bier von Brauerei Grasser

Im bamberger Land gibt es ein kleines Örtchen Huppendorf, das ein leckeres Vollbier herstellt und das ich hier kurz vorstellen möchte. Viele Sorten stellt die kleine Brauerei nicht her. Das Bekannteste dürfte das Vollbier sein. Wieder typisch für fränkische Biere ist der dezente Hopfenduft und die bernsteinige Färbung. Der Geschmack ist sehr süffig, leicht würzig. … Huppendorfer Bier von Brauerei Grasser weiterlesen

Pyraser Hopfenpflücker Pils

Die Brauerei Pyraser stellt ein ganz besonderes Bier zur Hopfenernte Zeit her, das Pyraser Hopfenpflücker Pils. Es wird aus frisch mit der Hand gepflücktem Hopfen aus dem Hopfengarten  des Gutes hergestellt. Ich bin eigentlich nicht gerade ein grosser Pilsfan, da ein Pils meistens sehr bitter schmeckt und eher aus Bitterhopfen hergestellt wird. Doch dieses Pils … Pyraser Hopfenpflücker Pils weiterlesen

Die Schwarze Anna aus Forchheim

Aus Forchheim kommt ein ziemlich dunkel schwarzes Bier aus dem Brauhaus Neder, die Schwarze Anna. Der Namensgeber fürfte das Annafest, das alle Jahre Ende Juli in Forchheim, inmitten der Fränkischen Schweiz stattfindet sein. Das Bier ist sehr dunkel. Ob es gefiltert wurde oder naturtrüb ist, ist fast gar nicht zu erkennen. Das Bier wurde mit … Die Schwarze Anna aus Forchheim weiterlesen