Zwönitzer Schwarzbier

Aus dem Erzgebirge kommt ein sehr interessantes Schwarzbier von der Brauerei Zwönitz (Grünhainer Straße 15 08297 Zwönitz/Erzgebirge). Das Bier ist beim Einschänken sehr dunkel schwarz. Die Schaumkrone ist feinporig und hält sich gut. Das Aroma ist sehr malzig und es strömen auch viele Röstmalzaromen, wie Kaffee, sowie leichte Beerennoten in die Nase. Im Antrunk ist … Zwönitzer Schwarzbier weiterlesen

Landbier Friedmann

Wer schon einmal den Fünf-Seidla-Steig gelaufen ist, ist auch garantiert in Gräfenberg an der Brauerei Friedmann vorbeigekommen. Neulich hab ich das Landbier probiert Das Landbier von Friedmann ist ein untergäriges Vollbier. Das Aroma ist sehr malzig. Die Schaumbildung ist sehr stark und feinporig. Im Geschmack bleibt neben dem Malz auch ein leicht getreidiger Geschmack übrig. … Landbier Friedmann weiterlesen

Tully Cross – Bockbier aus dem Whiskyfass aus Hallerndorf

In Hallerndorf, in der Gegend, wo gefühlt alle paar Meter ein Bierkeller ist,  gibt es ein etwas abelegens Brauhaus am Kreuzberg. Dies beherbergt nicht nur eine Brauerei, sondern auch eine Brennerei. Hier will ich das Bockbier vorstellen, dass in einem Whisky-Fass gereift ist. Das Bier hat beim EInschänken eher eine geringe Schaumbildung. Trotzdem strömen schon … Tully Cross – Bockbier aus dem Whiskyfass aus Hallerndorf weiterlesen

Zwickl von Greif-Bräu

Am südlichen Beginn Oberfrankens liegt am Fusse der fränkischen Schweiz die Stadt Forchheim mit ihrer Brauerei Greif Serlbacher Str. 10 91301 Forchheim. Greif-Bräu stellt einige typische fränkische Biersorten, die jeder in Oberfranken kennt her.  Davon möchte ich das Zwickl vorstellen. Ein Zwickel Bier ist ein Bier, das direkt am Zwickelhahn vom Lagertank gezapft wurde. Dadurch … Zwickl von Greif-Bräu weiterlesen

Ur-Hell von Würth Bier aus Windischeschenbach

In Windischeschenbach steht nicht nur die grösste Kontinentalbohranlage der Welt für Forschungszecke (aktuelle Tiefe 9km), sondern auch die Brauerei Würth (Bahnhofstraße 7, 92670 Windischeschenbach), die ihr Zoigl Bier herstellt. Der Zoigl ist eigentlich der Brauerstern, der besonders in der Oberpfalz an den kleinen Privatbrauereien hängt. Bei diese ier handelt es sich meistens um ein untergäriges … Ur-Hell von Würth Bier aus Windischeschenbach weiterlesen

Vollbier von Hübnerbräu aus Steinfeld

In Steinfeld an der Wiesent liegt die Brauerei Hübner, die ihr berühmtes Vollbier herstellt. Das Bier mit 5% will ich hier kurz vorstellen. Das bernsteinfarbe Bier erzeugt beim Einschenken eine kräftige Schaumkrone im Glas. Die  Aromen aus Malz, Karamellnoten und leichte Honigaromen strömen schön in die Nase. Ein typisches fränkisches Bier. Beim Antrunk kommen natürlich … Vollbier von Hübnerbräu aus Steinfeld weiterlesen

Schyrengold von Klosterbrauerei Scheyern

Die Klosterbrauerei Scheyern hat ein breites Sortiment an Bieren. Hier will ich das Schyrengold vorstellen. Dieses helle untergärige Bier hat eine Stammwürze von 11% und wird mit Solarstrom gebraut. Es ist leicht trüb und am Flaschenboden befindet sich auch ein Hefesatz, was man eher von kommerziellen obergärigen Bieren oder bei Flaschengörung im Hobbbrauybereich her kennt. … Schyrengold von Klosterbrauerei Scheyern weiterlesen

Zacarpatske – über die Berge der Karpaten

Wieder hab ich mir ein Bier aus der Ukraine (Pasiky-Miski, Lwiw, Oblast Lwiw, Ukraine, 79000) getestet. Der Name ist Zacarpatske. Das bedeutet soviel, wie über die Berge der Karpaten. Das Bier ist ein sehr helles Bier mit einer ordentlichen Schaumkrone. Es ist sehr spritzig und versprüht ein malziges Aroma. Hopfenaromen sind kaum zu bemerken. Es … Zacarpatske – über die Berge der Karpaten weiterlesen