Steamworks Craft Lager

Im Supermarkt bei uns ums Eck stand wieder eine neue interessante Biermarke herum, die schon vom Flaschenetikett sehr mitnahmefreudig aussah.  Dabei handelte es sich um das Craft Lager von Steamworks aus Kanada. Das Bier selber ist hell und leicht trüb. Der Schaum zerfällt sehr schnell. Der Hopfenduft hat leichte Zitrusnoten. Der Geschmack ist leicht malzig. … Steamworks Craft Lager weiterlesen

Werbeanzeigen

Altvater von Brauerei Bischofshof Regensburg

Nach Oberfranken hat für mich gefühlt die Oberpfalz die zweitgrösste Brauereiendichte der Welt. Und die Regierungsstadt der Oberpfalz ist nunmal das wunderschöne Regensburg, von dem auch der Weizenbock Altvater aus der Brauerei Bischofshof (Heitzerstrasse 2, 93049 Regensburg) kommt, den ich hier vorstellen möchte. Ich hab es schon zig Mal geschrieben, dass ich kein grosser Weizenbierfan … Altvater von Brauerei Bischofshof Regensburg weiterlesen

Nelson Sauvin von Schneider Weisse

Schneider Weisse versucht hin und wieder ein wenig abseits der gewöhnlichen Bierpfade ein besonderes Bier auf den Markt zu bringen. So hat Schneider Weisse 2017 das Nelson Sauvin Weissbier herausgebracht. Dieses Bier wird mit dem neuseeländischen Hopfen Nelson Sauvin gewürzt und mit obergäriger Hefe in der Flasche vergoren. Das Bier ist klar und hat eine … Nelson Sauvin von Schneider Weisse weiterlesen

Kellerbier Schlossbrauerei Schwarzbach

Neulich war ich bei Ilmenau unterwegs und in dem dortigen Hotel habe ich ein leckeres Bier serviert bekommen, das Schwarzbacher Kellerbier. Dabei soll es sich um eine der ältesten Brauereien Thüringens sein. Das Bier ist sehr malzig und erfrischend spritzig. Wenig gehopft und mit einem fränkischen Bier gut vergleichbar. Das Aroma ist leicht fruchtig. Mir … Kellerbier Schlossbrauerei Schwarzbach weiterlesen

Aufwind Indian Pale Ale von Propeller Bier

Neulich ist mir das Aufwind von Propeller in die Hände gefallen. Dabei handelt es sich um ein Indian Pale Ale mit den Hopfensorten Herkules, Saphir und Cascade und einer gebrauten Bitterheit von 50 IBU. Im Glas sieht das Bier erstmal dunkelgelb bis orange aus. Die Schaumkrone fällt relativ schnell bis auf ein Diademkrönchen zusammen. Das … Aufwind Indian Pale Ale von Propeller Bier weiterlesen

Böhmisches Pils Breznak

Ein Bier aus unserem Nachbarland Tschechien kommt das Böhmische Pils Breznak. Dieses wird unter Anderem bei deutschen Discountern angeboten. Das muss aber nicht zwangsläufig ein schlechtes Bier sein und deswegen will ich es hier kurz mal vorstellen. Die Brauerei gehört übrigens mittlerweile zur Heineken Gruppe. Die Farbe des Pilses im Glas ist untypisch bernsteinfarben. Die … Böhmisches Pils Breznak weiterlesen

Communbräu – Winterzoigl

Von der Privatbrauerei Hösl aus Mitterteich kommt das Winterzoigl, das ich hier kurz vorstellen möchte. Das Bier ist im Glas braun und trüb. Das Aroma ist malzig, leicht süßlich mit leichter Hopfenbitterheit. Im Antrunk kommen die süßlich malzigen bis karamelligen Noten heraus. Eine leichte Bitterkeit vom Hopfen ist dann im Abgang spürbar. Auch Röstmalze sind … Communbräu – Winterzoigl weiterlesen

Tyskie Gronie

Das polnische Tyskie Gronie Bier kommt aus der Brauerei Tyskie in der Stadt Tychy (Tichau). Die Brauerei gehört mittlerweile zu einer grösseren Brauereinkette, ist abere ine der ältesten in Europa. Das Bier erscheint im Glas gelb und leicht wässrig. Der Schaum ist feinporig, zerfällt aber sehr schnell. Ein leicht hopfiges Aroma kommt in der Nase … Tyskie Gronie weiterlesen