Wernecker Stout – Frankonian Clanbier

Südwestlich von Schweinfurt ist Waigolshausen mit seinem Irland-Schottland-Frankens Kulturverein Clan McEl e.V. Für diesen und für den Leverkusener Clan Eirinn Caraidean hat bis letzten Jahres die Wernecker Brauerei, das Frankonia Clanbier gebraut. Leider hat die Brauerei letztes Jahr ihren Betrieb, nach 400 Jahren eingestellt. Allerdings hat sich die Brauerei Kauzen dazu entschlossen das StoutBier weiter … Wernecker Stout – Frankonian Clanbier weiterlesen

Sebaldus Weizen Nürnberg

Die Brauerei Tucher aus Nürnberg/Fürth versucht seine früheren alten und regionalen traditionellen Marken wieder zu beleben. Dazu hat sie unter Anderem das alte Brauhaus in Nürnberg neu eröffnet. Laut einem Zeitungsartikel soll dort auch das Sebaldus Weizen gebraut werden, benannt nach dem Nürnberger Stadtheiligen und Schutzpatron  Sebaldus von Nürnberg. Das Weizen will ich nun hier … Sebaldus Weizen Nürnberg weiterlesen

Ustersbacher Reischenau Gold

Westlich von Augsburg, im Naturpark zwischen Augsburg und Krumbach an der B300  liegt Ustersbach. Aus dem Ort kommt das Reischenauer Gold von der Privatbrauerei Ustersbach, das ich hier vorstellen möchte. Das Reischenauer Export hell kommt aus der NRW-Flasche hell ins Glas mit einer guten grobporigen Schaumkrone, die zusehends zerfällt. Das Aroma dabei ist malzig und … Ustersbacher Reischenau Gold weiterlesen

ProBier 1516 – helles Rauchbier

Nördlich von Bamberg auf der Höhe von Zapfendorf befindet sich Reckendorf. Dort ist die Schloßbrauerei Recken ansässig. Zwei Bierbrauer produzieren dort ihr ProBier. Von ihnen habe ich das Helle Rauchbier getestet. Das Bier ist beim Einschenken hefetrüb und goldgelb.Die Schaumkrone ist gut, zerfällt aber schnell. Das Aroma ist leicht rauchig. Im Antrunk ist das Bier … ProBier 1516 – helles Rauchbier weiterlesen