150L – Anlage: Nachguss 130L Topf

Induktionstopf als Nachgusstopf 130L dAussen=57cm dInnen=55cm (66 x 58 x 60),15,8kg, 4,2cm/10L https://brauvereinschwabach.files.wordpress.com/2022/02/img20220206113642.jpg Schweißstutzen Flanschgröße 50,5mm (1,5″ Tri-Clamp) 5×5×0.6cm OD=41mm ID=38mm L=21,5mm Edelstahl 304 (80g,4€) Tri-Clamp Wasserpumpe mit Regelung https://brauvereinschwabach.files.wordpress.com/2022/01/img20220112094406.jpg?w=676 Temperaturregler für Heizplatte bis 3600W Schaltbar Temperatur -20°C bis +120°C https://brauvereinschwabach.files.wordpress.com/2021/08/img20210819085815.jpg?w=676 Hendi 3500W Induktionsplatte mit Gestell https://zwieselbrau.files.wordpress.com/2018/04/img_0990.jpg?w=225 Der Schweißstutzen wird an dem Topf bodennah mit … 150L – Anlage: Nachguss 130L Topf weiterlesen

KEGs auf Dichtheit prüfen

Nachdem ich einige gebrauchte KEGs sehr günstig bekommen hatte, merkte ich, dass diese nicht dicht genug waren. Leider hab ich das erst recht spät gemerkt, als das Bier schon in der Lagerung war. Prinzipiell kein Problem, man kann ja wieder aufkarbonisieren. Allerdings entspricht das nicht dem Reinheitsgebot, auch wenn das verwendete CO2 lebensmittelecht ist.Damit ich … KEGs auf Dichtheit prüfen weiterlesen

Plattenwürzekühler

Wer hätte das gedacht, dass man sich beim Thema Bierbrauen mit so vielen verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen beschäftigen kann. Manche liegen mir mehr, andere wieder eher weniger. Beim Thema Kühlen auf Anstelltemperatur streift man den Physikbereich Thermodynamik. Ein Thema, das ich noch aus dem Physikunterricht meiner Schulzeit kenne, im Zusammenhang mit Sterlingmotor und den verschiedenen Übergängen, … Plattenwürzekühler weiterlesen

150L Anlage – Testlauf mit 100L Wasser

Bevor mit dem ersten Sud begonnen werden kann, musste erstmal die Anlage trocken getestet werden. Wobei Trocken hier das falsche Wort ist, sondern verwendet wird ja reines Wasser dazu. Wichtig war hier einmal den Ablauf durchzuspielen und zu testen, ob die ganze Elektrik, wie Rührwerk, Heizplatten, Steuerung und Pumpen funktionieren. Gefehlt hat natürlich noch ein … 150L Anlage – Testlauf mit 100L Wasser weiterlesen

Läuterbottichaufsatz für sauerstoffarmen Nachguss

Es wird beim Brauen immer mehr darauf geachtet, dass so wenig Sauerstoff Eintrag während des Brauens in die Würze kommt, wie möglich. Dabei gilt es Plätschern zu vermeiden, besonders, wenn die Würze warm ist. Beim Läutern kippt man von Oben einfach Wasser fein verteilt auf den Treber. Damit hier kein Plätschern entsteht, gibt man den … Läuterbottichaufsatz für sauerstoffarmen Nachguss weiterlesen

Läutermanometer

Damit beim Läutern keine grosse Läzterkatastrophe entsteht, muss das Läutern am Auslasshahn zuglos vonstatten gehen. So entsteht kein Unterdruck und der Treber zieht sich auch nicht zusammen. Was man bei kleinen 20-Liter Anlagen mit einem Trichter bewerkstelligt, findet man bei traditionellen Brauereien in Form eines Läutergrants mit Schwanenhals. Doch diese Einrichtungen verschwinden immer mehr in … Läutermanometer weiterlesen

150L – Anlage 8 – Würzepfanne

Bei 150L Kochen entsteht eine Menge Dampf in der 150L Anlage, die abtransportiert werden müssen. So einen Abzug habe ich bereits bei der 50L Anlage mit einer Salatschüssel gebaut. Allerdings hatte diese Rührschüssel nur d=48cm. Für mindestens d=60cm hab ich nichts günstiges gefunden. Somit war die Idee die d=48cm Rührschüssel wieder zu verwenden und einen … 150L – Anlage 8 – Würzepfanne weiterlesen

150L – Anlage 7: Komplett

Nun sind alle Komponenten soweit fertig (Heizplatten, Töpfe, Anschlüsse, Rührwerk, Läuterblech und Podeste). Sicherlich fehlt noch an der ein oder anderen Stelle eine Kleinigkeit, dies wird sich aber erst nach dem ersten Brautag damit herausstellen. Einige Teile konnten von meiner 50L Anlage wiederverwendet werden, wie der Läutergrant, die Nachgussanlage und der Brüdenabzug. https://brauvereinschwabach.files.wordpress.com/2021/12/img20211209132554.jpg Beim Brüdenabzug … 150L – Anlage 7: Komplett weiterlesen

150L – Anlage 6: Podeste für Maischepfanne und Läuterbottich

Für den Maische/Kochtopf und den Läutertopf braucht es bestimmte Erhöhungen, um die Flüssigkeit von einem Gefäß in das andere ohne Pumpe laufen zu lassen. Läuterbottich Podest L=36cm x B=36cm x H=21cm (139€) 24x L=140mm 25x25mm Aluvierkant https://brauvereinschwabach.files.wordpress.com/2021/11/img20211130132613.jpg 9x L=160mm 25x25mm Aluvierkant https://brauvereinschwabach.files.wordpress.com/2021/11/img20211130132627.jpg 8x Steckverbinder rechter Winkel ein Abgang 25x25mm mit Stahlkern https://brauvereinschwabach.files.wordpress.com/2021/11/img20211130132849.jpg 8x T-Verbinder 1 … 150L – Anlage 6: Podeste für Maischepfanne und Läuterbottich weiterlesen